Flugpost

Flugpost Dezember 2020

Flugpost Dezember 2020

„Dreißig Jahre besteht unser Verein und eigentlich war eine schöne Feier mit Konzert angedacht.“ – so beginnt Renate Flach ihren Artikel für die Flugpost am Ende eines Jahres, in dem viel anders kam, manches gar nicht, einiges komplizierter, aber der Kern unveränderlich blieb: „In diesem Jahr sind unsere Zahlen natürlich niedriger und doch freue ich mich über jede Begegnung und Begleitung die gelingt, die gut ist. Daraus schöpfen wir Mut und machen auch die Erfahrung, dass trotz Abstand Nähe möglich ist, dass trotz Zeitbegrenzung Beziehung gelingt.“

Wie zum Beispiel im Fall von Herrn und Frau E., von dem Romana Frommelt berichtet. „Ein letzter Wunsch“, der in Erfüllung ging. Oder bei einem spontanen Einsatz von Gabriele Pohl, bei dem zwar alles anders kam als gedacht, aber der Familie in der Zeit der Abschiednahme wichtiger Beistand geleistet werden konnte.

Mechtild Lauber erzählt von „Heimat“, die sie mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit bei Albatros gefunden hat. „Als ich vor kurzem nach längerer Pause wieder eine Begleitung übernehmen durfte bei einer älteren Patientin mit einem Tumor im Endstadium, hatte ich dort gleich das Gefühl: Hier bin ich richtig. Das ist der richtige Platz für mich. Das ist das Ehrenamt, das ich ausüben möchte.“

Lesen Sie außerdem kurze Grüße aus unseren Supervisionsgruppen, die in diesem Jahr kaum wie geplant stattfinden konnten. Desweiteren fasst Gudrun Görlitz die Trauerbegleitung 2020 zusammen und Ingrid Dziuba erzählt aus der Trauergruppe für Kinder und Jugendliche.

Download der aktuellen Ausgabe als PDF

Flugpost Dezember 2008

Lesen Sie in der Flugpost vom Dezember 2008 u.a. einen Bericht von einer sehr kurzen, jedoch intensiven Begleitung, über den Zukunftspreis 2008 für die Arbeitsgemeinschaft Sektorenübergreifende Hospiz- und Palliativversorgung Augsburg und einen Erfahrungsbericht einer Wachkoma-Patientenbegleitung.

Ausgabe ansehen

Flugpost Mai 2008

In dieser Ausgabe informieren wir Sie unter anderem über die „spezialisierte ambulante Palliativversorgung“ (SAPV), zu der der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Ende letzten Jahres Richtlinien verabschiedet hat.

Ausgabe ansehen

Flugpost Herbst 2007

Lesen Sie unter anderem einen Bericht über eine Begleitung, in der Versöhnung möglich war. Etwas, was leider nicht immer selbstverständlich ist, aber umso schöner ist, wenn man es erleben darf.

Ausgabe ansehen

Flugpost Frühjahr 2007

In dieser Ausgabe lesen Sie die Erfahrungen von Hospizbegleitern ebenso wie Berichte von zwei Sterbebegleitungen und vieles mehr.

Ausgabe ansehen

Flugpost Sommer 2005

Im Mittelpunkt dieser Ausgabe stand das 15-jährige Vereinsjubiläum der Hospiz-Gruppe Albatros.

Ausgabe ansehen

Flugpost Winter 2004

In der Winter-Ausgabe stellen wir Ihnen das Trauercafé vor, blicken zurück auf das Thema „Kinder und Trauer“. Außerdem: Ein Nachruf auf Elisabeth Kübler-Ross sowie eine kurze Geschichte aus China: „Das Geschenk“.

Ausgabe ansehen

Flugpost Juni 2004

In der Juni-Ausgabe berichtet Hospizleiterin Renate Flach von ihren Erfahrungen bei einem Seminar mit jungen Menschen, Hospizhelferin Nicola Gehr-Schwarz schildert ihre ersten Eindrücke bei der Arbeit und Hans Seemüller erzählt vom Diako-Projekt.

Ausgabe ansehen

Flugpost Dezember 2003

Die Dezember-Ausgabe der „Flugpost“ blickt zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2003 für die Hospiz-Gruppe „Albatros“ und alle engagierten Helfer und Helferinnen. Lesen Sie außerdem über den Einsatz im Diakonissenhaus und über die Erfahrungen einer Angehörigen u. v. m.

Ausgabe ansehen

 
Copyright Hospiz-Gruppe "Albatros" Augsburg e. V. - Völkstraße 24 - 86150 Augsburg - Tel: (08 21) 3 85 44 - E-Mailen Sie uns!
Powered by WordPress - RSS-Feed abonnieren (enthält keine Veranstaltungen)